Jahreszeitlicher Hofrundgang – 20. September 2019

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: Martin Krämer

Am 20. September könnt ihr uns auf einen jahreszeitlichen Hofrundgang begleiten. Themenschwerpunkte der Führung sind anlässlich der Aktionswoche Klimaschutz von Fridays For Future „Klimawandelfolgen und Klimaschutz in der Landwirtschaft“. Der Rundgang beginnt um 16 Uhr und ist offen für alle Interessierten. Ein kleiner Beitrag für die Vereinskasse und das Team nach eigenem Ermessen ist willkommen.

Wildbienen: B&B im Garten

CP_Axel Haag_Insektenhotelbau_BUND Kölelrtal
Axel Haag erklärt den Teilnehmenden, was beim Bau der Wildbienenhotels zu beachten ist.

Viel Wissenswertes gab es zu lernen, zu den Wildbienen. Peter Thomas und Axel Haag vom BUND Köllertal hatten den Film „Biene Majas wilde Schwestern“ (Link zur Mediathek des BR) mitgebracht, der, so Peter Thomas, „der beste Film über Wildbienen, der derzeit verfügbar ist“.

Im Anschluss an den Film erklärte Peter Thomas den Teilnehmenden: „Selbst gebaute oder gekaufte Insektenhotels nützen vor allem den Wildbienen, die ohnehin in unseren Gärten zahlreich sind. Seltene Wildbienen sind oft auf eine Pflanze als Nahrung oder eine spezielle Unterkunft angewiesen. Manchmal muss sogar beides in unmittelbarer Nähe zueinander vorhanden sein. Wildbienen fliegen im Gegensatz zu Honigbienen nur wenige hundert Meter weit. Die beste Hilfe für Wildbienen ist also eine Nistmöglichkeit im Garten – das kann auch eine Brachfläche, eine Trockenmauer oder eine rissige Wand sein – zusammen mit einem reichhaltigen Nahrungsangebot aus heimischen Blühpflanzen. Der Nektar dient den Bienen als Nahrung, der Pollen wird für den Nachwuchs gesammelt.“ Wieso sollten wir dann überhaupt ein Insektenhotel bauen? Axel Haag sieht die positiven Effekte der Insektenhotels im eigenen Garten. „So können die Gartenbesitzer die Tiere unmittelbar beobachten und ein Bewusstsein für deren Rolle in der Natur und deren Bedürfnisse entwickeln.“

Also los! Vor allem die Kinder waren beim Bau der Insektenunterkünfte im Anschluss mit viel Eifer dabei. Axel Haag erklärte die Details zu Lochtiefe, Lochdurchmesser, Material und warum der Eingang der Brutröhren mit Sandpapier geglättet werden muss.

Was haben wir (außer einem Insektenhotel) aus dem Kurs mitgenommen? 1. Wildbienen brauchen Brutmöglichkeiten und Nahrung in unmittelbarer Nähe zueinander. 2. Eine Bienenweide ist nicht unbedingt eine Augenweide (wie man auch in diesem Beitrag von Dagmar Scholle (Link zur Mediathek des SR2) hören kann). 3. Einen insektenfreundlichen Garten kann man schon dadurch schaffen, dass man einfach mal… nichts tut.

Uns hat der Nachmittag sehr viel Spaß gemacht. Wir danken Standard Jacobs (hier vor allem Patrick Meihack) dafür, dass sie uns ihre Werkstatt zur Verfügung gestellt haben. Danke auch an Peter Thomas und Axel Haag vom BUND Köllertal dafür, dass sie ihr Wissen mit uns geteilt haben.

Autofreier Flohmarkt im September: Es sind noch Standplätze frei…

Für unseren Flohmarkt am 22. September könnt ihr euch nach wie vor als Verkäufer anmelden. Meldet euch bei Miri oder Héléna. Wir freuen uns auf Mitmacher! Mehr Information findet ihr hier: https://wordpress.com/page/stadtbauernhof.org/3464

Der Flohmarkt in Kürze

Wann: Sonntag, 22. September 2019, 9 – 16 Uhr
Anmeldung als Verkäufer: und weitere Infos bekommt ihr von
Mirjam: miri.weil@gmx.de
Héléna: helena.farre@laposte.net

Hilfe bei der Organisation ist sehr willkommen!

Abschlussfest Kita Melanchton

DSC_0704
Ein ganzes Schuljahr lang haben wir mit den Schulanfängern der Kita Melanchton Projekte rund um den Bauernhof, Gemüse und Natur durchgeführt. Die Kinder lernten im letzten Herbst den Stadtbauernhof kennen. Sie halfen bei der Gemüseernte, erfuhren wie Hühner Eier legen, was Bienen im Winter machen und wie man Tulpen und Krokusse pflanzt. Über den Winter fanden die Projekte dann in der Kita Melanchton statt: Wir säten verschiedene Tomatensorten und die Kinder mussten dann selbst daran denken sie zu gießen. Im laufe des Frühjahrs konnten die Kinder beobachten, wie aus den Samen Tomatenpflanzen wuchsen, von denen einige sogar überlebten und in den Garten der Kita gepflanzt wurden. Auf einer Käfer- und Würmersafari im Garten der Kita entdeckten die Kinder wo die Erde herkommt, in der zum Beispiel die Wurzeln ihrer Tomatenpflanzen wachsen.

Zum Abschlussfest konnten die Kinder auch ihren Eltern und Geschwistern den Stadtbauernhof zeigen. Sie ernteten Zucchinis für den Grill und schauten nach, wie es den Hühnern und den Bienen ging. Danach hatten wir mit einem kleinen Grillfest einen wunderbaren Abschluss eines (auch für uns) sehr spannenden Jahres. Wir wünschen den Kindern einen guten Start in der Schule. Außerdem danken wir ganz besonders den engangierten Erzieherinnen der Kita Melanchton – wir hoffen sehr, dass wir das tolle Projekt nach den Ferien weiterführen können.

CP_Wildtulpe_Traktor Melanchton_18-19DSC_0693DSC_0699CP_Bild Kita Melanchton 18-19
Fotos: Christiane Petzold


Kontakt Bildungsarbeit: Anne Beyerbildung@stadtbauernhof.org

Erdbeerzeit! (… und Kartoffelkäferzeit)

Erdbeeren Stadtbauernhof_coconutcucumber.comDSC03116a
Foto: Ursula Deeken
Zusätzlich zur Ernte können alle Ernteteiler der Solawi heute und Mittwoch dieser Woche Erdbeeren ernten. Leckere Rezepte dazu findet ihr auf Ursulas Blog Coconut & Cucumber, z. B. Erdbeertarte oder Erdbeertiramisu.

Kartoffelkäfereier
Eier des Kartoffelkäfers an der Blattunterseite. Foto: Christiane Petzold
Und bevor ihr dann eure leckeren Erdbeeren nach Hause tragt oder ein Bier trinken geht würden wir uns über eure Hilfe bei der Bekämpfung der Kartoffelkäfer freuen. Sammelt die Käfer und Käferlarven vorsichtig ab (sie lassen sich bei Gefahr von der Pflanze fallen und sind dann am Boden sehr schlecht zu erkennen). Wenn ihr es schafft könnt ihr sie zerdrücken, ansonsten sammelt ihr sie in ein Gefäß und zertretet sie in der Nähe des Komposts. Oder fragt jemanden um Hilfe (wir wissen: Es macht keinen Spaß…). Wichtig ist, dass ihr auch die Eier der Kartoffelkäfer (mit den Blättern) entfernt. Sie befinden sich an den Unterseiten der Blätter. Auch die Blätter könnt ihr zum Kompost schaffen, wenn sie verwelken entwickeln sich die Eier nicht weiter.

Aktionstag im Juni

User comments
Zum Aktionstag am 15. Juni könnt ihr uns bei folgenden Arbeiten unterstützen:

  • Unkraut jäten in der Solawi
  • Renovierung des Schilderhalters am Eingang zum Stadtbauernhof & Ulanen Hof (ein neues Schild wartet schon seid einer Weile darauf aufgehangen zu werden)
  • Evtl. kann am Holzbackofen weiter gebaut werden
  • Bau des Zauns um die Hühnerwiese

In Kürze

Wann: Samstag, 15. Juni 2019, 11 bis ca. 16 Uhr.

Bei schönem Wetter gibt es ein gemeinsames Picknick, bringt also etwas zum Essen und etwas zum teilen mit.

Wildbienenhotel

KA_Wildbienenhotel 5-2019 20190518_140956

Foto: Katja und Leif mit dem Wildbienenhotel im Kirschbaum.

Im Frühjahr haben wir, dank Katjas Engagement, an einem alten Kirschbaum auf dem Gelände des Stadtbauernhofes ein Wildbienenhotel anbringen können. Die Wildbienen haben es inzwischen gut angenommen. Leif beobachtet auf seinem „Kletterbaum“ die Fortschnitte bei der Arbeit an den Nistgängen. Er wird die Anzahl der zur Eiablage erfolgreich benutzten Löcher zählen, notieren und die weitere Entwicklung verfolgen. Inzwischen ist der erste Gang im Hotel mit Lehmdeckel verschlossen. An anderen Gängen arbeiten die Mauerbienen fleißig und fliegen raus und rein.

„Es kommen mehrere Kindergärten, Schulen und Erzieherinnen-Berufsschulklassen regelmäßig zu Besuch auf den Hof und wir können den Kindern, Jugendlichen, Erzieherinnen in Ausbildung und allen interessierten Erwachsenen den Sinn solcher Wildbienenhotels hier am Baum gut erklären. Wir denken, dass dieses Beispiel dadurch „Schule machen“ wird und mehr Leute für sich für die Arbeit der Wildbienen begeistern.“

Herzlichen Dank für dein Engagement, liebe Katja!

Wildkräuterwanderung für Erwachsene und Kinder auf dem Hof

CP_Kräuterwanderung

Am Freitag den 7. Juni möchte Gesundheitspraktikerin und Kräuterfrau Maria Magdalena Meyer mit euch jahreszeitentypische Wildkräuter auf dem Hof entdecken. Sie wird euch zeigen wie ihr die Pflanzen erkennt und wie ihr die hilfreichen Inhaltsstoffe verwendet und haltbar machen könnt.

Gleichzeitig gibt es für eure Kinder die Möglichkeit mit Mina Jung, Naturpädagogin von Kids in Gummistiefeln eine Kräuterwanderung speziell für Kinder zu erleben.

Anmeldung

Wann:
Freitag, 7. Juni 2019, 16-18 Uhr

Preise:
10 € für Erwachsene mit Maria Magdalena Meyer

5 € pro Kind für die Kinderkräuterwanderung mit Mina
Anmeldung Erwachsene:
0160 123 5115 (Maria Magdalena Meyer)

Anmeldung Kinder:
0157 80750096 / jung.sabrina@gmail.com (Mina Jung)

Bitte Erwachsene und Kinder getrennt anmelden!

Aktionstag im Mai

MK_Folientunnel mit Salat Frühjahr
An diesem Samstag treffen wir uns zum gemeinsamen Arbeiten auf dem Hof. Folgende Baustellen sind geplant

    • Pflanzungen und Gartenarbeit im Stadtgarten (Christiane)
    • Fertigstellung der Bewässerungsanlage für Acker und Folientunnel (Jörg)
    • Bau einer Mittelwand am Kompost
    • Zaunpfähle der Hühnerwiese setzen (Jörg)
    • Arbeiten auf dem Acker – Unkraut und Pflanzen (Sabine)

Wie gehabt gibt es bei passendem Wetter ein Picknick, bringt euch also etwas zum Essen und etwas zum Teilen mit. Los geht es ab 11 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Foto: Martin Krämer