20180310_170841_resized
Bei diesmal wärmerem Regen (und ein paar trockenen Abschnitten) fand am vergangenen Samstag der zweite Obstbaum-Schnittkurs diesen Jahres auf dem Stadtbauernhof statt. Eva-Maria Altena von der Solidarischen Landwirtschaft Trier, die ausgebildete Baumpflegerin ist, zeigte uns an verschiedenen Altersstadien und Wuchsformen vom Jungbaum und „Kleinstformaten“ wie Säulenobst bis zum ausgewachsenen Hochstamm eine zielorientierte Schnitttechnik. Ihre Herangehensweise beruht dabei auf dem Grundgedanken des Oeschberg-Schnitts, einer naturgemäßen Methode mit dem Ziel der Gewinnung von Qualitätsobst. Wer mehr hierzu erfahren möchte, findet hier einen umfassenden Leitfaden unter folgendem Link:

http://docplayer.org/25464629-Leitfaden-fuer-den-hochstaemmigen-obstbau.html

Wer sich weiterhin für das Thema Obstbaumschnitt interessiert, kann sich jetzt schon den 3. November notieren. An diesem findet unter Anleitung der Schnitt-Experten des Obst- und Gartenbauvereins St. Arnual ein weiterer Kurs statt, diesmal zum Thema Baumpflanzung und Schnitt von Kirschbäumen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s