MK_Rosenkohl2019

Welches Gemüse wurde eigentlich im Winter in unseren Breiten gegessen, als es noch kein Tiefkühlgemüse, keine beheizten Gewächshäuser und weltweiten Lieferketten gab? Gab es nur Sauerkraut und Tobinambur… vielleicht noch ein bisschen Grünkohl und labberige Karotten aus dem Lager? Wie wurde Wintergemüse vor 150 Jahren angebaut und was können wir von den alten Techniken lernen? All das und noch mehr wird euch Jörg auf einem winterlichen Hofrundgang über die Äcker des Stadtbauernhofs erzählen. Wir empfehlen Gummistiefel und warme Socken.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro pro Person, Mitglieder des Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. können kostenlos teilnehmen.

Winter auf dem Stadtbauernhof
Wintergärtnerei – von den Maraichers des 18. Jahrhunderts in Paris bis heute

1. Hofrundgang am 29. Februar um 15 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s