IMG_20170325_151749

Lange lange gab es nun schon keine Neuigkeiten vom Stadtbauernhof auf dieser Seite, und dies aus einem ganz einfachen Grund: Es gab einfach zu viel zu tun.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Äcker und der Folientunnel wurden für die neue Saison vorbereitet und viele Gemüsepflanzen wurden bereits gepflanzt (manche auch bereits wieder geerntet) und gesät. Entlang des Zaunes wurden im Bereich der SoLawi etwa 50 Apfel- und Birnbäume gepflanzt, außerdem zahlreiche Himbeersträucher. Diese wurden dann mit Kräutern unterpflanzt (Minze, Thymian, Salbei, Rosmarin). Unsere beiden neuen Rollfolientunnel sind in Arbeit und nicht zu übersehen. Durch das trockene Wetter müssen die Äcker regelmäßig bewässert werden, mit unserem jetzigen Beregnungssystem ist das ebenfalls noch etwas zeitaufwendig.

20170428_150923

Die Hühner haben sich sehr gut eingelebt und genießen es regelmäßig ihren Auslauf zu vergrößern indem sie über den Zaun fliegen. Denn, ganz klar, auf der anderen Seite sind die Würmer viel dicker. Leider war eine Henne erkrankt und ist trotz liebevoller Pflege verstorben, dafür konnten wir am letzen Wochenende drei neue Hennen begrüßen (man kann sie auch sofort erkennen, sie sind größer und haben Federn an den Füßen).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch im Stadtgarten ist viel passiert. Zunächst wurde der Bereich etwas umgestaltet und die Hochbeete umgestellt, so dass sie besser mit Tischen und Bänken des Ulanen Hofes funktionieren. Viele Blumen und Kräuter wurden gesät, sowohl in den Hochbeeten als auch entlang des Zaunes links des Eingangs. Auch hier ist das trockene Wetter mit Nachtfrösten problematisch und verzögert das Wachstum, daher sieht es leider noch nicht so schön aus wie wir uns das wünschen würden. Einige Kindergärten haben uns im April schon besucht weitere Besuche sind geplant. Die erste Kartoffelpyramide wächst bereits.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Des Weiteren war der Stadtbauernhof mit einem Stand auf dem Pflanzenflohmarkt im DFG vertreten. Dank der Hilfe vieler Freiwilliger konnten wir dort etwa 60 Pflanzen, Töpfe und selbstgeerntete Samen verkaufen und insgesamt 90 Euro einnehmen. Das Geld soll für den Kauf von Fahrradständern zum Eingang des Stadtgartens genutzt werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s