Aktuelles

Es geht vorwärts, beim Bau der Außenküche

Fertiges Fundament der Außenküche; Stadtbauernhof Saarbrücken e.V.
Endlich fertig: Das Fundament unserer Außenküche.
Dank der Unterstützung durch die Firma Schnur Garten- und Landschaftsbau ist das Fundament unserer Außenküche nun endlich fertig. Besonders daran ist, dass auch Wasser, Abwasser und Stromanschlüsse für die Geräte (also Ofen und Waschbecken) bereits eingebaut wurden. Auch der Holzbackofen links ist ins Fundament integriert. Die Außenküche soll hauptsächlich für unsere Bildungsarbeit mit Kindergruppen genutzt werden, aber auch zum gemeinschaftlichen Kochen von den Vereinsmitgliedern sowie von den Mitarbeitern der Solawi zum Waschen des geernteten Gemüses.

Wir danken den Mitarbeitern der Firma Schnur für die kompetente Anleitung und den ehrenamtlichen Helfern – die bei Eiseskälte mit angepackt haben – für ihre Hilfe. Ohne die finanzielle Unterstützung der Firma Standard Gebäudereinigung Jacobs, die uns seit 2016 unterstützt, wäre dieses Projekt nicht möglich.

Bürgermedaille für Stadtbauernhof

Imka und Jörg mit Charlotte Britz zur Verleihung der Bürgermedaille.
Imka und Jörg mit Charlotte Britz bei der Preisverleihung.

Heute Nachmittag wurde die Saarbrücker Burgermedaille an den Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. verliehen. Imka Pappermann und Jörg Böhmer nahmen die Auszeichnung stellvertretend für alle Aktive und Mitglieder des Stadtbauernhofes entgegen. Die Bügermeisterin stellte besonders das vielseitige Engagement unserer Mitglieder in Bildungsprojekten sowie in landwirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen heraus, die durch den Klimawandel drängend werden. 

Mitglieder des Stadtbauernhofes bei Preisverleihung
Einige Mitglieder des Stadtbauernhofs unter dem Bienenkorb im Fenster des Festsaals.

Verschenkregal im Ulanen Hof

DSC_0490
Warum gut erhaltene Dinge wegwerfen, die andere Menschen noch gebrauchen können?

Das ist die Frage die hinter der Idee des Verschenkregals steht. Habt ihr gebrauchte, aber gut erhaltene Gegenstände, wie Bücher, Geschirr, Spiele, etc. die ihr nicht benötigt? Dann bringt sie einfach beim nächsten Besuch am Ulanen Hof oder Stadtbauernhof mit und stellt sie ins Regal. Oder nehmt euch etwas mit, was ihr brauchen könnt. Und wenn ihr grad da seid schaut auch, dass es im Regal ordentlich aussieht.

Isabel, die Initiatorin des Verschenkregals im Ulanen Hof, gießt neue bunte Kerzen aus Wachsstummeln und verschenkt diese dann. Wie sie findet sind Kerzenreste zu wertvoll um in der Tonne zu landen. Eure Kerzenstummel könnt ihr gerne (für Isabel oder auch andere Interessierte) im Verschenkregal im untersten Fach ablegen. Größere Kerzenreste, die sie selbst nicht verarbeiten kann, wird sie kostenfrei an die Kerzenmanufaktur SinnLicht in Karlsruhe weitergeben.

Damit: Viel Spaß beim Verschenken und beschenkt werden!

Hühnerstammtisch

DSC_0367cropped

Zum zweiten Mal möchten wir – auf Anregung von André Tonnelier – zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema Hühnerhaltung im Privatgarten bzw. im kleinen Maßstab einladen. Hierzu treffen wir uns am 10.11.2018 um 15 Uhr auf dem Stadtbauernhof/ im Ulanen Hof. Je nach Interessenlage und Fragen können wir den vorhandenen und den möglichen künftigen Stall auf dem Stadtbauernhof besichtigen, Tipps zu Futter, Einstreu und Equipment sowie Literaturtipps austauschen. Meldet euch bei Fragen und Anmeldung bei presse@stadtbauernhof.org.

Apfelernte

Apfelernte_kl
Foto: Martin Krämer

Unsere Äpfel sind reif! Auf dem Bauernhof stehen zwei große Apfelbäume die in diesem Jahr richtig viele Früchte tragen. Wir wollen diese am Samstag, den 22. September ab 10 Uhr gemeinsam mit euch ernten. Am Montag werden wir die Äpfel zum Keltern bringen, denn der Obst- und Gartenbauverein St. Arnual wirft an diesem Tag noch einmal den Kelter an. Den abgefüllten Saft können Ernteteilhaber und Mitglieder dann am darauffolgenden Wochenende erwerben. 

Und: Falls ihr zu viele Äpfel zuhause habt könnt ihr sie gerne am Freitag und Samstag währen der Ernteabholung noch am Hof abgeben. 

Gartengeplauder zum Biologischen Pflanzenschutz

September: 22.9.18, 16 Uhr

„SOS im Gartenbeet“ – Biologischer Pflanzenschutz

pflanzenschutz-img_3624.jpg

Wie kann ich Nützlinge fördern? Wie stärke ich meine Pflanzen? Welche Pflanzenkrankheiten gibt es? Wie kann ich Pflanzenschutzmittel selbst herstellen? Welche kommerziellen Mittel kann ich nutzen?

Die Kursleiterin: Eva-Marie Ratius ist leidenschaftliche Gärtnerin und gestaltet seit über 15 Jahren Gärten. Mehr über Eva-Marie findet ihr unter www.mag-mell.de.

Anmeldung: an garten@mag-mell.de oder stadtgarten@stadtbauernhof.org
Kursgebühr: 10 Euro pro Person und Termin/ 7 Euro für Mitglieder des Stadtbauernhofs Saarbrücken e.V.
Dauer: 1.5 h

Foto: Eva-Marie Ratius

Ackerdinner 2018

Ackerdinner_2018

Wie schon im letzten Sommer möchten wir auch in diesem Jahr – zusammen mit euch – ein Picknick auf unserem Acker veranstalten. Damit wollen wir „Danke“ sagen für ein weiteres schönes, erntereiches, geselliges und spannendes Jahr auf dem Stadtbauernhof.

Das Ackerdinner findet am 15. September ab 15 Uhr auf dem Gelände des Stadtbauernhofs statt. Der Aufbau beginnt um 14 Uhr im Anschluss an die Arbeiten des Aktionstags. Bitte bringt einen (ess- oder trinkbaren) Beitrag für das Buffet sowie euer eigenes Geschirr und Besteck mit. Die Getränke besorgen wir, sie können zum Einkaufspreis erworben werden. Der Grill soll angezündet werden, dafür wird noch ein Grillmeister gesucht (bitte bei uns melden).

P8260014
Ackerdinner August 2017. Foto: Martin Krämer

Das Almet – ein Tal mit langer Geschichte. Ein Erzählvormittag mit Wolfgang Steffen

Almet

Das Almet hat eine bewegte Geschichte. Die zahlreichen Spaziergänger und Besucher der Höfe, Gärten und Gastronomiebetriebe im Tal wissen meist nur wenig hiervon. Wolfgang Steffen, alteingesessener Daarler und Mitbegründer der Kettenfabrik St. Arnual, möchte die Geschichte des Tals lebendig halten. Er erzählt uns in der geselligen Atmosphäre des Ulanen Hofs von der Historie des Almet.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer am 9. September um 11 Uhr im Ulanen Hof.

Mirabellen aus dem Kohlbachtal

Da die Kirschen aus dem Kohlbachtal im Juli so begehrt waren, gibt es dieses Wochenende – zur Ernteabholung am Freitag und Samstag – frisch geerntete Mirabellen zum Einkaufspreis. Diese kommen ebenfalls aus dem Kohlbachtal von der gleichen Obstbäuerin wie beim letzten Mal. Ihr wägt die Mirabellen diesmal selbst ab und benötigt außerdem eigene Behälter.

PS: Wie an vielen anderen Stellen geht die Anzahl der bewirtschafteten Streuobstwiesen, die einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität leisten, zurück. Wir versuchen einen Beitrag zum Erhalt von Streuobstwiesen und zur Regionalität zu leisten und freuen uns über eure Unterstützung… und leckeres Obst.